…Silpion Kicker Cup '23

Kategorie
Events

Michaela Kelm

Teamleiterin Personal

Am 21.04.2023 war es soweit – Team Betzold reiste nach Hamburg, um am weltgrößten Tischkickerturnier, dem Silpion Kickercup ’23, teilzunehmen.

Dieses Jahr war bereits die Anreise ein Abenteuer. Streiks bei der Deutschen Bahn…also mit dem Auto rund 600 km nach Hamburg…Vollsperrung…riesen Umweg zu Fuß aufgrund des Hamburger DOMs…ABER: Eine Minute vor Anmeldeschluss kamen wir nach einem sehr strammen Fußmarsch an. Punktlandung.

Um 15 Uhr ging es los, aber leider wurden wir in der Vorrunde mit nur einem gewonnen Spiel Siebte in der Tabelle. Je besser man in der Vorrunde abschneidet, desto schwerer werden die Gegner. Mit Platz sieben landeten wir also bei den Einsteigerinnen und Einsteigern.

Kurz nach Mitternacht begann die K.o.-Runde. Alle sind müde und dennoch „JETZT ERST RECHT!“ nochmal alle Kräfte mobilisieren, denn jetzt heißt es: Verliert mehr als eines unserer Zweierteams, sind wir raus. Die gegnerische Mannschaft „Aleri Solutions“ konnte zum Glück schnell mit einem deutlichen 3:0 aus der K.o.-Runde gefegt werden. Im Gegensatz zur Vorrunde geht es jetzt deutlich schneller – es werden ja immer weniger Mannschaften. Vom Achtelfinale schafften wir es ins Viertelfinale. Und wir wussten – es wird nicht leichter! Im Viertelfinale war 2020 Endstation, aber dieses Jahr wollten wir mehr! Und das bekamen wir: HALBFINALE!

Fabian und Emmanuel legten los, aber leider hatten die Jungs echt wenig Glück. Nachdem sie sich mit 6:5 Toren in den dritten Satz gerettet hatten, war auch hier leider nichts zu machen. Nicole und Franzi setzten sich schnell zum 1:0 durch, lagen dann im zweiten Satz mit 4:5 zurück und kämpfen sich mit 6:5 zu einem von zwei Siegen, die wir benötigten, um das Finale zu erreichen. Superstark! Aber jetzt mussten Philipp und Sebastian punkten und das taten sie mit 6:4. Auch im zweiten Satz wurde jedes Tor wurde hart umkämpft bis es 5:5 stand. Der nächste Ball war entscheidend und tatsächlich verwandelte Sebastian die Zitterpartie mit einem gewohnt lauten Knall zum 6:5 und zum Finaleinzug!

Kurz und schmerzlos verlief dann leider das Finale. Hier trafen wir auf echt nette, aber ebenso gute Gegner (Team „Tischlerei ProjektHolz“), die mit deutlichen Satzgewinnen schnell zwei von drei notwendigen Spielen gewannen. So erreichten wir hundemüde, aber unheimlich glücklich, den zweiten Platz bei den Einsteigermannschaften (= ca. 45 Mannschaften bzw. ca. 135 Spielenden).

Da wir zufällig am Wochenende des Haspa-Hamburg-Marathons dort waren, trat hier Philipp Soiné Sonntagfrüh noch zum Halbmarathon an. Mit seiner persönlichen Bestzeit von 1:26:48 wurde er 72. von rund 4.650 Halbmarathon-Teilnehmenden. Herzlichen Glückwunsch Philipp, richtig krasse Leistung!

Und jetzt? Wir sind hochmotiviert, auch 2024 wieder teilzunehmen und dann den Pokal in der Einsteigerliga nach Ellwangen zu holen!

Über den Autor

Michaela Kelm

Teamleiterin Personal

Ich bin seit 2018 Teil der Personalabteilung bei Betzold und kümmere mich als Personalreferentin u.a. um Themen die Erstellung neuer Stellenausschreibungen oder die Auswahl und Einstellung neuer Mitarbeitenden. Da wir für die Kolleginnen und Kollegen jedoch darüber hinaus jede Menge Feiern, Turniere, Sportkurse etc. planen und organisieren, freue ich mich, euch an dieser Stelle alles rund um die Events für unsere Mitarbeitenden berichten zu dürfen.

Über Betzold

Wir sind ein modernes Unternehmen mit Tradition und Zukunft.

Über Betzold
24

freie Stellen bei Betzold.

Jobangebote
Folge uns
Arnulf Betzold GmbH
Ferdinand-Porsche-Str. 6
73479 Ellwangen